Einfach gemacht: Coole Cakes für die Motto-Party

Ein Blogpost von Nicole Simmen

Motto Party
Motto Party

Manchmal muss man als Mutter über sich hinauswachsen. Das fängt bei der Geburt des Kindes an und wiederholt sich Jahr für Jahr an seinem Geburtstag: Beim Backen des coolsten Geburtstagskuchens der Welt. Schliesslich soll das Kind die Kerzen nicht auf einem öden Gugelhupf ausblasen. Ein ganzer Zirkus soll auf der Torte stehen oder eine Horde Minions, ein Barbie-Kuchen wird gewünscht oder Schlumpfhausen mit all seinen Bewohnern. Ruhig bleiben. Sie schaffen das. Mit einem einfachen Cake, den Sie mit Fondant überziehen und mit fixfertigen Figuren dekorieren. So geht’s:

  1. Backen Sie ein simples Cake-Rezept, benutzen Sie aber eine quadratische Springform. Zitrone, Schoggi, Marmor, Rüebli – was Ihr Kind mag. Der Cake sollte nicht zu feucht sein, weil der Kuchen sonst in der Mitte zusammenfällt. Auch eine Backmischung ist völlig okay.
  2. Überziehen Sie den ausgekühlten Kuchen mit farbigem Fondant. Diese Zuckerpaste ist weniger klebrig als Marzipan und beim Grossverteiler in vielen Farben erhältlich. Blau für das Meer, grün für den Waldboden, gelb für die Manege. Stürzen Sie den Cake, damit die schön ebene Fläche oben ist und bepinseln sie ihn dann rundum mit Konfitüre oder Schoggi-Ganache (geschmolzene Schokolade mit Rahm). Dann den Fondant weich kneten, auf wenig Puderzucker dünn ausrollen und mit Hilfe des Wallholzes über den Kuchen legen. Rundum gut festdrücken. So einfach geht das: Link zum Video
  3. Dekorieren Sie den Kuchen. Benutzen Sie «echte» Schlümpfe, Aufzieh-Figuren, Sammelfigürchen, Schleich-Tiere oder Spielzeug-Pflanzen, die das Geburtstagskind behalten kann. Grünes Marzipan durch die Knoblauchpresse gedrückt sieht aus wie Gras. Schnee macht man aus steif geschlagenem Vollrahm. Mit etwas Phantasie und Geduld entsteht so ohne viel Aufwand eine tolle Tortenwelt.

Auch keine Hexerei: Die Muffin-Raupe und die Barbie-Torte

Muffin-Raupe Nimmersatt
Dieser Kuchen ist besonders praktisch für die Geburtstagsfeier in der Schule oder im Kindergarten, weil man fertige Portionen hat und kein Messer braucht. Die gewünschte Anzahl Muffins backen und mit grün gefärbter Buttercreme dekorieren. Einen Muffin mit rotem Marzipan bedecken. Aus Gummischnüren, Smarties oder Lakritze werden Augen und Raupenbeinchen.

Barbie-Torte
Für den Barbie-Kuchen stellt man eine echte Barbiepuppe in ein essbares Kleid. Dazu werden runde Cakes in verschiedenen Grössen aufeinandergestapelt. Dann schneidet man ein Loch in die Mitte (für die Barbiepuppe) und überzieht das Ganze mit Fondant. Eine genaue Anleitung dazu gibt’s hier: Link zum Video

Nicole Simmen