Weihnachtsguetzli aus Knete

Ein Blogpost von Nadia Meier

Letztes Jahr um diese Zeit war meine Tochter total im Weihnachstguetzli-Fieber. Jeden Tag wollte sie Guetzli backen. Also machten wir Mailänderli, Mailänderli und noch mehr Mailänderli. Zwischendurch backte ich auch Zimtsterne, Spitzbuben und Anischräbeli. Aber meine Tochter interessierte sich vor allem fürs Ausstechen – und das geht mit Mailänderliteig am besten.

Schon Anfang Dezember hatten wir uns sattgegessen an all den Herzchen, Sternen und Pilzen. Aber meiner Tochter war das Guetzlen noch nicht verleidet: «Mama, darf ich heute wieder Guetzli ausstechen?», fragte sie mich nach dem Kindergarten.

Da ich keine Butter im Haus mehr hatte, machte ich kurzerhand einen Salzteig für das backwütige Kind. Glücklich und zufrieden produzierte es nun ungeniessbare Herzchen, Sterne und Pilze. Aber eine Woche und ein Kilo Mehl später musste eine neue Idee her: Das Weihnachtsguetzli-Fieber war noch nicht abgeklungen, die Kinderhände waren aber vom Salzteig ganz rau geworden.

Die Lösung brachte dann quasi der Samichlaus: Am 6. Dezember fand unsere Tochter ein Dose Play-Doh Knete in ihrem Adventskalender. Der Inhalt wurde sofort in blaue Guetzli verwandelt. Natürlich mithilfe von Mamas Ausstechern. Einige Tage und Adventspäckchen später wurden im Kinderzimmer dann grüne Guetzli mit Glitzer produziert.

Zu Weihnachten schenkten wir unsere Tochter konsequenterweise das Plätzchen-Set von Play-Doh. Dort hat es zwar keine Knete in guetzlifarbenen Brauntönen drin, dafür Ausstecher, ein Backblech und ein Wallholz, das Muster in die Guetzli macht. Sie liebte es! Endlich konnte sie nach Herzenslust Guetzli ausstechen.

In letzter Zeit haben wir keine Guetzli mehr gebacken, dafür aber Muffins und ab und zu auch aufwändig dekorierte Cupcakes. Meine Tochter fand die Cupcakes so schön, dass sie sie gar nicht essen wollte. Wieso also nicht herzige kleine Küchlein aus Knete machen? Von Play-Doh gibt es ein Zauberbäckerei-Set mit speziell weicher Play-Doh Plus Knete. Die ist zwar nicht so stabil, dafür aber weicher und geschmeidiger – also perfekt für «feine» Cupcake-Dekorationen.