Spielen mit Strassenmalkreide

Ein Blogpost von Nadia Meier

Kreidespiele

Das grösste Papier der Welt ist das Trottoir vor unserem Haus. Und wenn es Frühling wird, spriessen bald wieder die bunten Kunstwerke aus Strassenmalkreide auf dem grauen Asphalt. Es wird gemalt wie wild: bunte Schmetterlinge, violette Sonnen und verrückte Muster. Man liest auch Botschaften wie «HOPP YB» oder «LUIS + MIA = <3». Es mischen sich Farben und Ideen, Gekrakel und Kinderkunst. Bis der nächste Regen kommt! Und der Regen wäscht alle Farben wieder weg und macht wieder Platz für Neues. Zum Beispiel? Hier vier Ideen für Spiele mit Strassenmalkreide: Kreide-Mandalas

Helfen Sie den Kindern, mit Kreide ein grosses Mandala auf den Boden zu zeichnen. Als Vorlage kann ein einfaches Ausmal-Mandala verwendet werden. Allenfalls können Sie auch mit Kreuzchen markieren, welches Feld welche Farbe bekommen soll. Nun kann das grosse Ausmalen beginnen.

Insel-Fangis

Markieren Sie mit blauer Kreide ein grosses Feld. Nun kann jedes Kind einen Fisch in dieses Meer malen. Zeichnen Sie einige Inseln dazwischen. Wenn das Kunstwerk fertig ist, kann das Spiel losgehen: Die Fänger versuchen, die anderen Kinder fangen. Diese sind auf den Inseln in Sicherheit, dürfen dort aber nur bleiben, bis der Fänger oder die Fängerin bis drei gezählt hat.

Pulver-Fabrik

Wir haben auch schon selber Strassenmalkreide gemacht aus Gipspulver. Im Internet finden sich verschiedene Anleitungen dazu. Meinen Kindern macht es aber umkehrt fast mehr Spass. Will heissen: Kreidestifte zu Pulver verarbeiten. Das geht ganz einfach mit einer ausrangierten Zitronenraffel. Und was macht man mit dem Kreidepulver? Zum Beispiel grosse Steine einreiben. Oder verschiedene Farben mischen und als Zauberpulver verwenden: Gemäss meiner Tochter lockt man damit Einhörner an.

Foto-Shooting

Dieses Spiel eignet sich für ältere Kinder, die schon selbst eine Foto- oder Handy-Kamera bedienen können. Die Kinder zeichnen verschiedene Sachen auf den Boden, zum Beispiel eine Glace oder einen Hund mit Leine. Nun legen Sie sich so auf den Boden, dass sich ein lustiges Bild ergibt: Zum Beispiel ein Junge, der am Kreide-Glace schleckt. Oder ein Mädchen, das mit dem Kreide-Hund Gassi geht. Ein Klick genügt – und die witzige Szene ist für die Ewigkeit festgehalten. So bleibt die bunte Erinnerung, auch wenn der nächste Regen kommt.