Tradition aus der Schweiz: Trauffer Edition 1938

Trauffer ist bekannt für seine traditionellen Holzspielwaren und sorgt seit drei Generationen für strahlende Kinderaugen. Von 1927 bis 1929 erlernte Alfred Trauffer das Handwerk des Holzbildhauers und so lautete sein Lehrbrief auf die heute längst verschwundene Berufsbezeichnung «Bären-Schnitzler». Alfred Trauffer entwickelte und zeichnete ab 1938 Spielwaren für Kleinkinder mit leicht verständlichen und konkreten Formen: zeitlos schön und absolut einzigartig. Mit der Zeit wurde aus der kleinen Schnitzwerkstatt einer der grössten Spielwaren-Produzenten der Schweiz und das Schnitzmesser musste effizienteren und motorisierten Hilfsmitteln weichen. Der Geist von Alfred Trauffer ist jedoch bis heute geblieben. Eben diesen setzen die gelernten Holzbildhauer liebevoll und hochkonzentriert in den Details der Holztiere und -figuren der neuen EDITION 1938 Schritt für Schritt um – der Tradition und Idee des Spielzeugerfinders sowie dem traditionellen Brienzer Schnitzhandwerk verpflichtet. So entstehen nicht einfach Spielwaren – es sind kleine hölzerne Denkmale für einen Pionier seiner Zeit.

Erhältlich bei Franz Carl Weber.

Stier CHF 29.95

Ab 3 Jahren